Super Sunrise Samstag im Trentino!

trentinoBis 22. März haben Frühaufsteher im Trentino die Möglichkeit, mit den ersten Sonnenstrahlen ihre Spuren in den frischen Schnee zu ziehen. Ein Großteil der Trentiner Skigebiete nehmen am Projekt „Trentino Ski Sunrise“ teil, sodass jeden Samstag in den Bergen der Region der Sonnenaufgang zelebriert werden kann.


Bild

Samstag Morgen im Trentino

Fotocredit & Copyright
Pierluigi Orler DellasegoTrentino Tourismus/toctoc

Text recherchiert von
Toctoc/München

Redigiert von:
Jupp Suttner

 

Früh morgens ist hoch oben in den Skigebieten nur die Stille zu hören. Noch ist es dunkel, die Kälte beißt in die Nase und der Atem stößt in weißen Wölkchen aus dem Mund. Langsam schiebt sich die Sonne hinter den Dolomitengipfeln hervor und färbt den Himmel in zarten rosafarbenen Tönen immer heller – ein einzigartiges Spektakel. Und dann ist da noch der Duft von frischer Milch. Ein neuer Tag kann kaum schöner beginnen.

Dank der Initiative Trentino Ski Sunrise öffnet bis 22. März jeden Samstag in einem anderen Skigebiet um 06.30 Uhr ein Lift und transportiert die Wintersportler hinauf zur Bergspitze. Damit die erste Runde auf den Ski ein voller Erfolg wird, präsentieren die Wirte ausgewählter Rifugi – italienisch für Schutzhütten – noch vor der ersten Abfahrt ein Frühstück mit regionalen Spezialitäten.

Wenn die Sonne schließlich hinter den Bergspitzen hervor gekommen ist und den Schnee auf den frisch präparierten Pisten glitzern lässt, ist es Zeit die Ski anzuschnallen und die ersten Kurven zu ziehen – als erster natürlich. Ein Hochgefühl, das man nicht beschreiben kann, sondern erleben muss.Selbstverständlich begleiten ausgebildete Skilehrer die Gruppen und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Wer nicht Ski fährt, aber trotzdem mit eigenen Augen das Bergerwachen erleben möchte, kann auch mit Schneeschuhen oder zu Fuß an der Aktion teilnehmen. Berg- und Wanderführer stehen zur Verfügung.

In folgenden Regionen können Frühaufsteher in den Genuss der ersten Sonnenstrahlen kommen: Val di Fiemme, Val di Fassa, San Martino-Passo Rolle-Primiero-Vanoi, Val di Sole, Madonna di Campiglio-Pinzolo-Val Rendena, Trento-Monte Bondone-Valle dei Laghi, Rovereto-Brentonico-Vallagarina, Folgaria-Lavarone-Luserna, Val di Non, Paganella und Valsugana-Lagorai.

Infos: www.visittrentino.it

Written By
More from NEWS Redaktion

Schnee, Sonne und drei TageSkispaß inklusive

Perfekte Bedingungen auf den Pisten und dazu noch Schnäppchen-Konditionen für Wintersportfans. Die...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.