Beim Alpine Craft Festival steht Bier, Musik und Kulinarik auf dem Programm. Foto: Hochkönig Tourismus.

Frühjahrswochen am Hochkönig Hochkönigin Maria Alm
Bald kommen die Wochen, in denen sich die Region HOCHKÖNIG von ihrer besten und besonders geschmackvollen Seite zeigt. Das herrlich gelegene Skigebiet zu Füßen des majestätischen Hochkönigs im Salzburger Land bietet nicht nur Sonnenskilauf auf perfekten Pisten. Es verwöhnt seine Gäste auch mit kulinarischen Spezialitäten und Events, die Tradition und Lifestyle kreativ kombinieren. Skifahren von Hütte zu Hütte, Einkehrschwünge mit regionalen Schmankerln und zünftiger Musik bei der Skihüttenroas, außergewöhnliche Biere beim Alpine Craft Festival sowie das Gondel-Dinner sind nur einige der Highlights.

Text: TOC Agentur für Kommunikation
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Wer Skigenuss mit regionalen Spezialitäten und erlesenen Weinen verbinden oder den Tag entspannt mit einem Sundowner-Drink inklusive Bergpanorama ausklingen lassen möchte, der findet in der Region Hochkönig ein wahres Genuss-Eldorado. Die Frühlingswochen sind dafür wie geschaffen für Menschen, die gerne Skifahren, aber auch die anderen schönen Dinge des Lebens genießen wollen. In dem Skigebiet mit seinen 120 Pistenkilometern und 33 modernen Liftanlagen, mit drei Funparks und einer Funslope fährt man nicht einfach nur Ski, man genießt den Winter. Und dafür gibt es verlockende Angebote.

Zur Region Hochkönig gehören 120 Pistenkilometer. Foto: Hochkönig Tourismus.

Frühjahrswochen am Hochkönig Hochkönigin Maria Alm
Die schönste Skirunde der Alpen
Ein Ausflug  auf  der  Königstour   bleibt   unvergesslich:   Die   Skirunde   bietet   sechs   Gipfel, 35 durchgehende Pistenkilometer und insgesamt 7.500 Höhenmeter rund um Maria Alm, Dienten und Mühlbach. Eine Genusstour in mehrfacher Hinsicht, denn die Runde gibt es auch als kulinarische Reise. Zur Wahl stehen die Heimatliebe-, Kräutergenuss- oder Gipfelgenusstour mit entsprechenden kulinarischen Köstlichkeiten, die in den Skihütten entlang der Strecke serviert werden.

Berge und Bier beim Alpine Craft Festival
Die Region Hochkönig als Genuss-Skigebiet zu bezeichnen, das ist wirklich keine Übertreibung. Belege dafür gibt es mehr als genug. Ganz besonders steht dabei das Alpine Craft Festival vom 26. bis zum 28. März im Mittelpunkt. Ein Muss nicht nur für Bier-Aficionados, die hier in bestem alpinem Ambiente hochwertige Craft Biere goutieren können. Das Event beginnt mit dem „Alpine Craft Dinner“ am 26. März in ausgewählten Alpine Craft Hotels und setzt mit der „Alpine Craft Partynacht“ auf der TOM Almhütte am 27. März mit Kulinarik-Lounges, Foodtrucks, regionalen Spezialitäten, Shows und satten alpinen Beats einen weiteren Höhepunkt.

Beim Alpine Craft Festival steht Bier, Musik und Kulinarik auf dem Programm. Foto: Hochkönig Tourismus.

Am 28. März lockt wieder der Berg. Diesmal in mehreren Skihütten, wo Bands und DJs, Künstler und Artisten die Stimmung mächtig pushen und über 15 ausgesuchte Craft Bier Brauer ihre besten Produkte reservieren. An diesem Tag erwarten die Wintersportler kulinarische Leckereien wie Eis mit Stickstoff, Pasta aus dem Käselaib, heimischer Gin, Schokobrunnen sowie coole live Showacts unter anderem mit den „Cosmics Artists“ und ihrem Chinese Pole, die legendäre „Schlangenfrau“ Stefanie Millinger, Graffiti Snow Art von Harry Pfau, der Saxkünstler „Son of Kurt“ und viele mehr.

Skihüttenroas am Hochkönig
Die Skihüttenroas am 22. März ist eine geniale Kombination aus Skifahren, Tradition und genussvoller Einkehr. Herrliche Abfahrten auf Pulverschnee oder butterweichem Firn bringen die Wintersportler von Skihütte zu Skihütte.

Frühjahrswochen Hochkönig Hochkönigin Maria Alm
Bei der Skihüttenroas sind Nostalgieskifahrer mit alter Ausrüstung unterwegs. Foto: Hochkönig Tourismus.

Unterwegs trifft man auf Nostalgieskifahrer mit alter Ausrüstung. In den Hütten wird echte Volksmusik live aufgespielt, sind Alphorn- und Weisenbläser und auch die traditionellen Schnalzergruppen mit von der Partie.

Winzergondeln und Skitouren-Gaudi
Fein speisen mit perfekter Aussicht. Auch das gibt es am Hochkönig. Am 19. und 20. März verwandeln sich die Seilbahn-Gondeln in ein mobiles Gourmetrestaurant. Am ersten Tag steht von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr in den Gondeln der Kings Cab Bahn eine Weinverkostung mit Erzeugnissen von 15 renommierten österreichischen Winzern auf dem Programm. Tags darauf folgt ein 5-Gänge- Dinner in der Natrunbahn.

Frühjahrswochen Hochkönig Hochkönigin Maria Alm
Am 19. und 20. März verwandeln sich die Seilbahn-Gondeln in ein mobiles Gourmetrestaurant. Foto: Hochkönig Tourismus.

„Gondel.Alm.Genuss“ ist der offizielle Titel des Events, das mit einem Sektempfang um 18.30 Uhr beginnt und wo während der Fahrten jeweils an der Bergstation neu serviert wird. Diese Veranstaltungen sind Teil der Ski- und Weingenusswoche vom 14. bis 21. März, bei der auf zahlreichen Hütten österreichische Weine vorgestellt werden.
So komfortabel haben es die Teilnehmer der Skitouren-Gaudi am 21. März in Mühlbach nicht. Bei dem unterhaltsamen Wettbewerb geht es zwar  direkt  bergauf  vom  Parkplatz  Saukar  über  4,3 Kilometer und 480 Höhenmeter zum Gipfel des Hochkeil. Für eine gute Platzierung ist es aber nicht wichtig, der Schnellste zu sein, sondern nah an der Durchschnittszeit. Es können also auch weniger Geübte gewinnen. Gefragt sind besonders originelle Verkleidungen. Mittlerweile ist die Skitourengaudi eine der größten Skitouren-Veranstaltungen im Salzburger Land.

Infos:
www.hochkoenig.at
www.toctoc.info
www.salzburgerland.com
www.skiamade.com
www.austria.info

 

Written By
More from NEWS Redaktion
5 Tiroler Gletscher: James Bond, neue Lifte, tolle Events
Es ist was los auf 3.000 Metern. Neben dem perfekten Pistenspaß gibt...
mehr lesen
Leave a comment