Der Schweizer Winter – ein Winter zum Verlieben.

Überirdisch sei die Schweizer Bergwelt, meint Buzz Aldrin, der zweite Mensch auf dem Mond, in einem neuen Werbevideo zum Schweizer Winter. Schweiz Tourismus stellt die kommende Wintersaison zum ersten Mal unter das Motto #VERLIEBTindieSCHWEIZ. Und lanciert mit ihren Partnern ein schier unschlagbares Angebot für Skisport-Wiedereinsteiger und passive Winterurlauber.

Blick auf die Engelberger Bergwelt mit dem Hahnen (L) und dem Titlis (R). Copyright by Engelberg-Titlis Tourismus By-line: swissimage.ch/Christian Perret
Blick auf die Engelberger Bergwelt mit dem Hahnen (L) und dem Titlis (R). Copyright by Engelberg-Titlis Tourismus By-line: swissimage.ch/Christian Perret

                                 

Text: Schweiz Tourismus

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Mondfahrt-Legende Aldrin: Hauptrolle im Winterspot

Sommer 1969, die Apollo 11 landet auf dem Mond. Neil Armstrongs legendäre erste Schritte auf dem Erdtrabanten ließen nicht auf sich warten, kurz bevor die Nummer zwei, Buzz Aldrin, es Armstrong gleichtat. Der heute 85-jährige Apollo-11-Astronaut übernimmt im diesjährigen Winterspot von Schweiz Tourismus die Hauptrolle: Aldrin entdeckt die Schweizer Bergwelt und stapft in seinen Moonboots ehrfürchtig durch eine unberührte Schneelandschaft. Er findet diese „simply out ofthisworld“, also schlicht überirdisch. Und er muss ja wissen, wovon er spricht. Der Film zu Aldrins Schweiz-Expedition läuft in ausgewählten deutschen Kinos. 

Wiedereinsteiger: Das Skifahren neu zu entdecken.

Um jene Gäste zurück auf die Piste zu locken, die dem Skisport den Rücken gekehrt haben, hat Schweiz Tourismus mit Swiss Snowsports, Intersport und Switzerland Travel Center ein neues Angebot geschnürt, das explizit auf die Wiedereinsteiger ausgerichtet ist. Das Angebot (ab dem 14. November 2015) für knapp 550 Euro (599 Schweizer Franken) umfasst zwei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel,einen 2-Tages-Skipass samt Skiausrüstung sowie zwei Stunden Privatunterricht für Wiedereinsteiger.

Komfort und Service: Neuer mobiler Wintersportbericht.

Damit Wiedereinsteigerund hartgesottene Skifans noch rascher zu den benötigten Informationen gelangen, hat Schweiz Tourismus seine „Snow Report“-App neu aufgelegt. Mit neuen Funktionalitäten – beispielsweise mit dem individuellen Festlegen von bevorzugten Wintersportorten samt Push-Benachrichtigungen in punkto Frischschnee, Betriebslage etc. –, aber auch der vollen Unterstützung von peripheren Geräten am Handgelenk wie der Apple Watch und Android Wear. Wie bisher bietet die App aber auch aktuelle Schneeberichte, die Wettervorhersage sowie Livebilder aus den Skigebieten und Pistenkarten.

Schweizer Winter: Gedruckt und Online.

Weitere Inspirationen und Informationen zum kommenden Schweizer Winter finden Urlauber etwa im druckfrischen Winter-Ferienmagazin. Die Schweizer Skistars Dario Cologna, Olympiasieger im Langlauf, die Skirennfahrerin Dominique Gisin und die Skicrosserin Fanny Smith erzählen darin etwa von ihren Heimatregionen. Tipps für heimelige Hütten zum Verlieben und Winterdestinationen für Familien dürfen im Magazin natürlich nicht fehlen. Die umfassende Website von Schweiz Tourismus bietet auch attraktive Angebote und Tipps für Wintererlebnisse und -aktivitäten in Hülle und Fülle wie auch günstige Familien-Skitageskarten.

Engelberg: Neue Gondelbahn zum Titlis

Ab dem 12. Dezember 2015 halbiert sich für Gäste von Engelberg, die den Berg Titlis besuchen möchten, die Fahrzeit bis zur Zwischenstation um die Hälfte. Die neue 8er-Gondelbahn Titlis Xpress benötigt für die Fahrt von der Talstation auf 1000 Metern zur Zwischenstation Stand auf 2450 Metern Höhe nur noch 16 Minuten. Großzügige Panoramafenster ermöglichen beste Sicht auf die faszinierende Bergwelt und dank einem ebenerdigen Einstieg sowie einer Kabinenhöhe von 2.1 Meter können Gäste bequem ein- und aussteigen. Besucher des größten Wintersportorts der Region Luzern-Vierwaldstättersee, die noch höher hinaus möchten, können von der Zwischenstation Stand aus mit der Rotair-Seilbahn auf den Titils in über 3000 Metern Höhe fahren. Die Kabinen der Rotair, die sich während der Fahrt einmal um die eigene Achse drehen, wurden erst 2014 erneuert. Das Skigebiet von Engelberg reicht hinauf bis zum Titlisgletscher auf 3020 Meter Höhe. Auf  82 Pistenkilometern finden Skifahrer und Snowboarder beste Bedingungen vor. Kurz vor Weihnachten, am 19. und 20. Dezember 2015, findet auf der Titlisschanze der FIS Skisprung Weltcup statt.

Luzern: Vorweihnachten & Tell-Pass

In der Vorweihnachtszeit geht es in Luzern besinnlich zu und her. Der Franziskanerplatz verwandelt sich in eine kleine Stadt aus bunten Holzhäuschen. Auf dem Franziskanerbrunnen leuchtet mit mehr als drei Metern Durchmesser der größte Adventskranz der Region, geschmückt mit Hunderten von Lichtern und Kugeln sowie vier meterhohen Kerzen. Vor dem Kultur- und Kongresszentrum Luzern lädt anlässlich von „Live on Ice“ vom 26. November 2015 bis 10. Januar 2016 eine Eisbahn zum Eislaufen ein. Direkt am Vierwaldstättersee neben dem Bahnhof Luzern wartet eine unvergessliche Weihnachtsmärchenwelt, mit Sicht auf die Stadt, den See und die Berge. Die Nutzung der Eisbahn ist kostenlos und Schlittschuhe können vor Ort gemietet werden. Ob für Familien, Sonnenanbeter oder Genießer: Der Tell-Pass (für über 200 Möglichkeiten) ermöglicht während zwei, drei, vier, fünf oder zehn Tagen freie Fahrt mit Schiff, Bahn, Bus und Bergbahnen in der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Rasante Schlittenfahrten auf der Melchsee-Frutt, der Klewenalp oder in Sörenberg sorgen für abenteuerliche Abfahrten. Gipfelstürmer erreichen mit dem Pass etwa die Bergspitzen des Titlis, Gemsstock und Brienzer Rothorns. Höhepunkte für Familien sind zum Beispiel das Globi-Kinder-Paradies auf dem Engelberger Brunni oder das neue Kinderland auf Sattel-Hochstuckli. Der Tell-Pass ist ab rund 155 Euro (170 Schweizer Franken) für einen 2-Tages-Pass vor Ort an über 80 Verkaufsstellen erhältlich, neu auch über den Online-Shop der SBB buchbar. Mit einem Kinder-Tell-Pass (zwischen 6 und 16 Jahren) reist der Erwachsene für knapp 28 Euro (30 Schweizer Franken) mit.

Infos:

www.myswitzerland.com/winter.

www.myswitzerland.com/mobile

www.myswitzerland.com/preiswerteschweiz

www.engelberg.ch

www.luzern.com/weihnachten

Written By
More from NEWS Redaktion
So fahren Familien preisgünstiger Ski!
Es muss nicht immer ein Mega-Gebiet sein. Familien mit Skianfängern fühlen sich...
mehr lesen
Leave a comment