Endlich wieder „G‘scheit Skifahren“ und das früher als gedacht: Schon am Samstag, 19. November, beginnt in diesem Jahr die Skisaison in Zauchensee. Die Schneefälle der vergangenen Wochen und die anhaltende Kälte ermöglichen bereits jetzt ideale Pistenverhältnisse im österreichischen Skiparadies. Zunächst nehmen die Gamskogelbahn I+ II, die Schwarzwandbahn sowie der Seekarlift den Betrieb auf.

Beste Schneeverhältnisse im Skigebiet von Zauchensee. Foto: Hans Huber
Beste Schneeverhältnisse im Skigebiet von Zauchensee. Foto: Hans Huber

Text: TOC Agentur für Kommunikation

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

„Es hat in den vergangenen zwei Wochen gut geschneit, und dazu konnten wir dank der niedrigen Temperaturen gezielt beschneien“, freut sich Josef Tuschek, Pistenchef im Skiparadies Zauchensee. Das Ergebnis: Die Pisten von Gamskogel, Rosskopf und Tauernkar sind perfekt präpariert. Beste Voraussetzungen für den ersten Ski-oder Snowboardtag in Zauchensee am Samstag, 19. November (Tageskarte 46,50/Erwachsene, Kinder ab 23,50 €). Den Auftakt machen die Gamskogelbahn I +II, der Seekarlift und die Schwarzwandbahn, und die Kleinsten können auf dem Zauberteppich in Zauchi‘s Kinderland durchstarten. Die Gamskogelhütte öffnet ebenfalls. „Die Pisten sind in einem sehr guten Zustand und unsere Gäste können mit der Gamskogel-Ostabfahrt und der Gamskogel-Weltcupabfahrt schon zum Saisonstart zwei absolute Schmankerl genießen–und das bis hinunter ins Tal nach Zauchensee“, ergänzt Tuschek. Die Ostabfahrt, die bereits am Vormittag viel Sonne bekommt, ist die Genießerabfahrt. Die Weltcupabfahrt gilt als Klassiker für geübte Pistenfans.

Die Anreise ins Skiparadies ist derzeit nur über Altenmarkt möglich, der Highport in Flachauwinkl ist aktuell noch geschlossen. Für noch mehr Wintersport-Vergnügen ist die Öffnung der Verbindung Flachauwinkl am Freitag, 2.Dezember, geplant.

Damen-Weltcup-Strecke in Zauchensee
Damen-Weltcup-Strecke in Zauchensee

Den Höhepunkt der Saison – und inzwischen beste Zauchenseer Tradition –bildet das Gastspiel des Audi FIS Ski World Cup Ladies. Am Samstag, 14. Januar 2017, messen sich die schnellsten Damen der Welt beim Abfahrtslauf auf dem spektakulären Gamskogel-Hang. Am Sonntag, 15. Januar, folgt die Alpine Kombination mit Super-G und Slalom.

Es wartet ein starker Winter zum „G‘scheit Skifahren“auf die Gäste in Zauchensee. Denn nicht nur für die Profis beim Weltcup wird es rasant. Ab dieser Saison gibt es auf der neuen Skimovie-Strecke direkt neben dem Seekarlift Wettkampf-Feeling für alle: Kopf-an-Kopf können die Wintersportler im Parallel-Slalom den spektakulären Videobeweis zu ihrer Abfahrt ergattern. Über eines der Skiline-Terminals in der Weltcuparena oder am Highport kann das Video noch im Skiparadies gepostet und geteilt sowie später unter www.skiline.cc abgerufen werden.

Infos:

www.zauchensee.at

www.skiamade.com

www.toctoc.info

www.salzburgerland.com

www.austria.info

Written By
More from NEWS Redaktion
Die Gästeflüsterer vom Nesslerhof
VON GERHARD FUHRMANN Da ich noch nie in Großarl (Land Salzburg) war,...
mehr lesen
Leave a comment