Vom Gradonna****s Mountain Resort gibt es direkten Anschluss an das Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei.

Neue Lofts, glitzernder Pulverschnee und wohltuende Wellness-Oasen: Die Wintersaison 2019/20 steht vor der Tür! Ob auf perfekt präparierten Pisten, in luxuriösen Suiten oder bei einer entspannenden Massage – die einzigartigen Skigebiete und einladenden Hotels der SCHULTZ GRUPPE bieten exklusive Momente am Berg und im Tal.

Text: P8 Marketing
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Gaumenfreuden zum Saisonstart
Hochzillertal Kaltenbach und Spieljoch Fügen sind für perfekt präparierte Pisten, Familienfreundlichkeit und die gute Erreichbarkeit bekannt. Außerdem bieten die Skiregionen eine hervorragende Küche in den Restaurants und Berghütten. Das 3. Ski Food Festival vom 14.-15. Dezember 2019 ist die Kombination aus beiden Aspekten. Skifahren in Verbindung mit kulinarischen Gaumenfreuden führt schon seit einigen Jahren zum neuen Trend: „Ski Food statt Street Food“. Spezialitäten aus über 14 verschiedenen Ländern verwöhnen die Gäste im Tal und am Berg. Abwechslungsreiche Kostproben an den Liftstationen sowie die 3-Gänge-Gourmetmenüs auf den Skihütten sorgen für jede Menge Geschmackserlebnisse.
Infos: www.hochzillertal.com 

Die Wedelhütte ist Treffpunkt für Feinschmecker, Weinkenner und Sonnenanbeter. Foto: www.schultz-ski.at.

Ein Event der Sinne
Wenn im Frühjahr die Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze kitzeln, geht der Kulinarikgenuss beim legendären Winzer Wedelcup vom 2. – 5. April 2020 weiter. Das alljährliche Genuss-Event der Extraklasse kombiniert Ski, Wein und Golf zu einem einzigartigen Wochenende im Frühjahr. Motivierte Skifahrer, begeisterte Golfer und Hobby Feinschmecker treffen hier auf Österreichs angesehenste Winzer. Zuerst wird auf der Piste und anschließend auf dem Grün um den heiß begehrten Sieg gekämpft. Mit Gala, Riesentorlauf und Golfturnier hat das Genuss-Event nicht ohne Grund in den letzten Jahren Kultstatus im Zillertaler Winter erreicht.
Infos: www.winzerwedelcup.at  / www.wedelhuette.at

Wohnkomfort mit Weitblick
Ab der Wintersaison 2019/20 können Übernachtungsgäste im Skigebiet Hochzillertal Kaltenbach zwischen drei Mountain Loft Juwelen wählen. Die exklusiven Apartments „Amethyst“, „Granat“ und „Bergkristall“ auf 1.760 m Höhe bieten mit eigenen Küchen und Panorama-Saunen einen gemütlichen Wohnkomfort. Modern, luxuriös und exklusiv versprechen die neuen Lofts einzigartige Erlebnisse mitten im Skigebiet – grandiose Ausblicke auf die funkelnde Bergwelt inklusive.

Spieljoch ideal für Familien
Am Familienberg Spieljoch im Zillertal warten 25,6 perfekt präparierte Pistenkilometer sowie acht Liftanlagen auf kleine und große Abenteurer. Überschaubare Hänge und breite Pisten machen das von skiresort.de ausgezeichnete Skigebiet zum perfekten Einsteigergelände. Mit Zauberteppich und Übungslift werden die ersten Schritte im Schnee zum lustigen Erlebnis. Aber auch Schneeprofis kommen auf ihre Kosten: Die Rennstrecke am Onkeljochlift, die längste beschneite Talabfahrt im Zillertal sowie die FUNSLOPE und der FUNPARK garantieren jede Menge Action am Berg.

 

Zum Skigebiet Spieljoch gehören 25 Pistenkilometer. Foto: www.schultz-ski.at.

Für die kleinsten Urlauber, die noch nicht auf die Piste gehen, ist ebenfalls gesorgt: Der Zwergerlclub an der Bergstation der Gondelbahn bietet Kindern von drei Monaten bis sieben Jahren aufmerksame Betreuung. Sollten die Skier mal beim Wachsen sein, gibt es am Spieljoch außerdem genügend Alternativen für die ganze Familie. Ein Winterwanderweg etwa führt durch den funkelnden Schnee bis hinauf zum Gipfel. Wer etwas rasanter unterwegs sein möchte, wird an der Bergstation der Spieljochbahn fündig: Von hier aus erstreckt sich eine 5,5 km lange Rodelbahn bis zur Mittelstation. Der Rodel-Verleih befindet sich direkt beim Intersport Bründl an der Bergstation.
Nach reichlich Erlebnissen an der klaren Bergluft warten kulinarische Highlights im ganzen Skigebiet.

Das Mountain-Loft liegt auf 1.865 Meter. Foto: www.schultz-ski.at.

Mit Lounge und Sonnenterrasse lädt das Mountain Loft auf 1.865 m zum Verweilen ein. Direkt in der Bergstation gelegen verwöhnt das Mountain Loft-Frühstück Early-Morning-Skifahrer bereits ab 8.30 Uhr. Auf dem Sonnendeck genießen hungrige Sportler frische Pizza – beeindruckendes Panorama inklusive. Etwas uriger geht es an der Jausenstation Geosalm und auf der Kohleralm zu. Im Tiroler Stil servieren die Wirte regionale Schmankerl und eine große Portion Gemütlichkeit.
Infos: www.spieljochbahn.at

The Beauty and the Snow
Als Erster seine Spuren durch den frischen Pulverschnee ziehen und als Letzter die verschneite Berglandschaft genießen – das alles ist möglich im Gradonna****s Mountain Resort in Kals am Großglockner. Mit dem attraktiven Ski-in Ski-out Komfort starten Winterbegeisterte auf noch unberührte Pisten in den Skitag: Noch vor allen anderen carven Hotelgäste durch den frischen Pulverschnee.

Vom Gradonna****s Mountain Resort gibt es direkten Anschluss an das Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei. Foto: www.schultz-ski.at.

Der direkte Anschluss an das Skigebiet Großglockner Resort Kals-Matrei, ein eigener Skischul- und Skipassservice sowie ein kostenloses Anfängerskigelände bieten den exklusiven Rahmen für ein unbeschwertes Schneevergnügen. Dazu trägt auch die 1.418 m lange 6er-Sesselbahn bei, die das Dorf Kals-Großdorf noch schneller mit der Skiregion verbindet und sorgt mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung für einen optimalen Fahrkomfort. Ein besonderes Highlight: Auf einem neuen Skiweg erreichen Gäste des Gradonna****s Mountain Resorts bequem die moderne Talstation und starten direkt ins Skierlebnis.

Von der Adlerlounge geht es direkt auf die Piste. Foto: www.schultz-ski.at.

Ganz oben auf über 2.400 m wartet die Adlerlounge – hier stehen Genuss, Tradition und Hochgefühle an erster Stelle (www.adlerlounge.com). Mit freiem Blick auf mehr als 60 Dreitausender gilt das größte Skigebiet in Osttirol als abwechslungsreich und familienfreundlich. Ein besonderes Highlight für Familien: Den Kindertarif beim Skipass Ski)Hit gibt es bis zum 18. Lebensjahr. Auch abseits der Piste ist für die Kleinen gesorgt. Für Kinder ab drei Jahren gibt es täglich bis zu zwölf Stunden Kinderbetreuung für abwechslungsreichen Spielspaß. Die Großen entspannen währenddessen im großzügigen Spa- und Wellnessbereich.

Ergänzend zum actionreichen Skispaß gibt es in der Winterzeit das einzigartige Verwöhn-Angebot „The Beauty and the Snow“. Es beinhaltet ab 639 Euro drei Übernachtungen im gemütlichen Doppelzimmer “Klassik” mit duftenden Zirbenholzmöbeln und einer optisch abtrennbaren Relax Zone.

Der Indoor-Pool ist ideal zum Entspannen nach einem Skitag. Foto: www.schultz-ski.at

Inkludiert ist die „Gourmet Pension“. Neben dem reichhaltigen Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten, einer Nachmittagsjause und einem 5-Gang Hauben Menü mit Wahlmöglichkeit oder Schmankerl Buffet, bietet diese auch einen Zugang zum Wellness-, Sauna- und Poolbereich. Nach einem aufregenden Tag im Schnee tut es besonders gut zu entspannen, neue Kraft zu tanken und die Seele baumeln zu lassen.
Infos: www.gradonna.at / www.gg-resort.at

Vom Dolomiten Residenz****s Sporthotel Sillian ist es ein kurzer Weg ins Skizentrum Hochpustertal. Foto; www.schultz-ski.at.

Raus aus dem Bett und hinein ins Skierlebnis
In der Dolomiten Residenz****s Sporthotel Sillian startet und endet der Skitag direkt am Hoteleingang. Das bedeutet kurze Wege und genug Zeit für ausgiebigen Genuss am Berg. Das familienfreundliche Skizentrum Hochpustertal garantiert schneesichere Pisten und beschneite Talabfahrten. Auf der Sonnenseite Tirols genießen Urlauber südlichen Flair und einen unglaublichen Ausblick auf die Dolomiten. Mittags zwischen den Abfahrten im Skigebiet Hochpustertal kommt ein kleiner Zwischenstopp wie gelegen – problemlos geht es von der Piste ins Zimmer oder Restaurant und wieder zurück. Nach dem letzten Schwung im Tiefschnee heißt es dann: Bademantel statt Skihose. Das erste Familien-Wellnesshotel in Osttirol überzeugt mit einem Kinderhallenbad und professioneller Kinderbetreuung, sowie einem Teenie-Club 12+. Ein exklusiver Sauna-Bereich, ein neuer Private Spa und die hoteleigene Vitalresidenz Schloss Heinfels setzen neue Wellness-Maßstäbe. So bleibt der Skiurlaub zwischen Dolomiten und Großglockner unkompliziert und erholsam für die ganze Familie.
Infos: www.sporthotel-sillian.at / www.hochpustertal-ski.at

Familienfreundlicher Geheimtipp
St. Jakob im Defereggental ist der absolute Geheimtipp für Skiurlauber. 23 Pistenkilometer und 7 Lifte bieten Familien abseits vom Trubel pures Skivergnügen. Während kleine Flitzer an den Hängen üben, ziehen Genießer lange Schwünge durch den besten Pulverschnee.

Weißspitzbahn im Skigebiet von St. Jakob im Defereggental.

Nach dem Einkehrschwung bieten breite Pisten und ausgezeichnete Verhältnisse viel Platz zum Carven. Mit dem meisten Naturschnee und den am längsten geöffneten Talabfahrten wartet im Defereggental ein Skiurlaub der Extraklasse.
Infos: www.stjakob-ski.at

Weitere Infos:
www.schultz-ski.at
www.zillertal.at
www.p8.eu
www.osttirol.com
www.tirol.at
www.austria.info

 

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Tiroler Gletscher hoch fünf
Die Vorfreude aufs Skifahren steigt und schon bald kann man auf den...
mehr lesen
Leave a comment