Rock meets Snow (2) Ischgl

239 Pistenkilometer gehören zum Skiareal Ischgl-Samnaun. Foto: TVB Paznaun-Ischgl.

Von Gerhard Fuhrmann

Für den einen beginnt der Winter mit der ersten Schneeflocke, für den anderen mit dem ersten Schwung auf der Piste und dann gibt es noch jene, die auf das alljährliche Musikspektakel in den Schneeorten hinfiebern. Letztere meiden Openings mit Material-Tests oder profane Hüttenparties – sie wollen Rock- und Pop-Konzerte angesagter ausländischer und heimischer Stars oder internationale DJ´s im Tal oder auf der Höh´, die aus dem Eventkalender nicht mehr wegzudenken sind. Begonnen hat diese Entwicklung im Jahr 1995, wo in Ischgl (Tirol) Elton John den Berg zum Beben brachte und seitdem die Stars sich in den österreichischen Winterzentren die Klinke in die Hand geben. Auch in der Saison 2019/20 bieten die Orte und Berge des Nachbarlandes Musik vom Feinsten im Schnee – meist in Kombination mit Übernachtung, Skipass und Konzert-Ticket. www.ski-stories.de stellt in einer Serie die angesagtesten Festivals vor. Folge 2: Ischgl

Ischgls legendäre „Top of the Mountain Concerts” feiern dieses Jahr ihr 25. Jubiläum. Im vergangenen Jahr stand Jason Derulo auf der Bühne, davor waren bereits Superstars wie Elton John, Rihanna und Robbie Williams zu Gast. Dieses Jahr startet Ischgl am 30. November mit Seeed in die Wintersaison.

Die Berliner Kultband SEEED ist der Live-Act beim „Top of the Mountain Concerts”. Foto: Carsten Göke.

Die zehnköpfige Berliner Kultband mit Leadsänger Peter Fox begeistert die Fans mit ihrer Mischung aus Dancehall, Hip-Hop, Reggae, Ska und Dub. Und wer kennt nicht ihre Songs wie „Dickes B“, „Ding“ und „Augenbling“. Hoffentlich spielen sie ab 18 Uhr auch Hits aus dem letztjährigen Album „BAM BAM“ von der nächtlichen Bergkulisse der Silvretta.

Wer vor oder nach dem Konzert gerne skifahren möchte – kein Problem. Bereits am 28. Oktober kann man in der Silvretta Arena auf 239 grenzübergreifenden Pistenkilometern von Ischgl nach Samnaun und zurück carven.

239 Pistenkilometer gehören zum Skiareal Ischgl-Samnaun. Foto: TVB Paznaun-Ischgl.

Dabei helfen die beiden neuen Sesselbahnen mit Hauben und Sitzheizung: die 6er-Sesselbahn Velilleck I und die 8er-Sesselbahn Visnitz N2. Der Tagesskipass ist gleichzeitig die Eintrittskarte zum Konzert und kostet am Veranstaltungstag 69,- Euro pro Person.

Wie von Ischgl seit Jahren gewohnt, ist Prominenz zum Start nur der Auftakt für weiteres Staraufgebot während der Wintersaison. So kommt Voice of Germany-Juror SIDO am 12. April 2020 zum „Top of the Mountain Easter Concert” auf der Idalpe.

Zu Ostern 2020 gibt SIDO auf der Idalpe ein Konzert. Foto: Murat Aslan, Quelle: Universal Music

Mit Hits wie „Bilder im Kopf“,  „1000 Tattoos” oder „Leben vor dem Tod“ rockt ab 13 Uhr Sido den Berg. Wahrscheinlich performt der König des Deutsch-Raps auch Songs aus seinem neuen Album „Ich & Keine Maske“, das am 27. September 2019 erscheint.

Leider steht der Live-Act beim „Top of the Mountain Closing Concert“ am 2. Mai 2020 noch nicht fest.

Tickets Seeed: 69 € für Tages-Skipass und Konzerteintritt. Beim 2-Tages-Skipass (111,50 €) ist das Konzert inkludiert.

Tickets SIDO: 56 € für Tages-Skipass und Konzerteintritt.

Location Seeed: Talstation der Silvrettabahn/Parkplatz Ost ab 18 Uhr. Für das Konzert gibt es zahlreiche Shuttlebus-Verbindungen in die umliegenden Gemeinden.

Mitten in Ischgl geht beim SEEED-Konzert die Post ab. Foto: TVB Paznaun-Ischgl.

Location SIDO: Idalp-Bühne ab 13 Uhr.

Skigebiet: Insgesamt 239 Pistenkilometer mit 45 Bahnanlagen.

Skipaß Erwachsene/Kinder: 1 Tag 56 €/32,50 €; 2 Tage 111,50 €/64 €; 3 Tage 155,50/94,50 € (Diese Preise gelten an Tagen ohne Konzert).

Video: www.ischgl.com/de/Events/Top-Events/Top-of-the-Mountain-Easter-Concert_topevent_4969715

Infos:
www.ischgl.com
www.samnaun.ch
www.seeed.de
www.sido.de
www.hansmannpr.de
www.tirol.at
www.austria.info

Folge 1 (Zell am See-Kaprun): ski-stories.de/2019/10/30/rock-meets-snow-1-zell-am-see-kaprun-2

Written By
More from NEWS Redaktion

Wies´n Gaudi im hochalpinen Bierpalast

Wies’n Gaudi am Berggipfel: Das gibt es von 23. bis 24. September...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.