Beim „Kilt-Skitag“ messen sich Gäste und Einheimische wie einst die schottischen Clans bei ihren Highland-Games in sportlich-spaßigen Wettkämpfen. Foto: TMG

Am 6. April zaubert die TURRACHER HÖHE die Atmosphäre der schottischen Highlands in die Nockberge: Statt im dicken Skianzug carven Wintersportler im Rock über die schneesicheren, sonnigen Pisten.

Von Kunz PR und Gerhard Fuhrmann

Beim „Kilt-Skitag“ messen sich Gäste und Einheimische wie einst die schottischen Clans bei ihren Highland-Games in sportlich-spaßigen Wettkämpfen. Viererteams treten im „Zaunringlan schmeißen“, „Maßkrug stemmen“ und weiteren Disziplinen an. Wer noch keine Teampartner im Gepäck hat, wird vor Ort zugeteilt und findet schnell Gleichgesinnte. Gepunktet wird mit Geschicklichkeit, Geselligkeit und natürlich einem zünftigen Outfit.
Jeder, der Skifahren kann und in einem Kilt oder einer anderen Tracht erscheint, darf mitmachen und zahlt inklusive Skipass 88,50 Euro für den außergewöhnlichen Tag.

Beim „Kilt-Skitag“ messen sich Gäste und Einheimische wie einst die schottischen Clans bei ihren Highland-Games in sportlich-spaßigen Wettkämpfen. Foto: TMG

Der Kilt-Skitag beginnt um 9 Uhr mit einem Willkommensgetränk an der Talstation der Kornockbahn. Ab 16 Uhr performen dann die „Lauser“ – selbstverständlich ebenfalls im Schottenrock – beim Open-Air-Konzert in der Kornock Arena (Eintritt frei)..

Infos:
www.turracherhoehe.at
www.kunz-pr.com
www.kaernten.at
www.steiermark.com
www.austria.info

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Winterurlaub für Familien im Stubaital – vielfältig und attraktiv
Familienfreundlichkeit wird im STUBAITAL großgeschrieben. Dank des BIG Family Stubai-Angebots verbringen Familien...
mehr lesen
0 replies on “Kilt-Skitag auf der Turracher Höhe”