Zum Hochzeiger-Skigebiet gehören 40 Pistenkilometer.

Von Gerhard Fuhrmann

Für den einen beginnt der Winter mit der ersten Schneeflocke, für den anderen mit dem ersten Schwung auf der Piste und dann gibt es noch jene, die auf das alljährliche Musikspektakel in den Schneeorten hinfiebern. Letztere meiden Openings mit Material-Tests oder profane Hüttenparties – sie wollen Rock- und Pop-Konzerte angesagter ausländischer und heimischer Stars oder internationale DJ´s im Tal oder auf der Höh´, die aus dem Eventkalender nicht mehr wegzudenken sind. Begonnen hat diese Entwicklung im Jahr 1995, wo in Ischgl (Tirol) Elton John den Berg zum Beben brachte und seitdem die Stars sich in den österreichischen Winterzentren die Klinke in die Hand geben. Auch in der Saison 2019/20 bieten die Orte und Berge des Nachbarlandes Musik vom Feinsten im Schnee – meist in Kombination mit Übernachtung, Skipass und Konzert-Ticket. www.ski-stories.de stellt in einer Serie die angesagtesten Festivals vor. Folge 7: Hochzeiger (Pitztal).

Das Skigebiet Hochzeiger im Pitztal startet wieder einmal mit starkem musikalischem Aufgebot in die neue Wintersaison. Dieses Jahr steht Shootingstar Wincent Weiss am 7. Dezember beim Pitztaler Skiopening in Jerzens auf der Bühne. Bereits gut eine Woche vorher – am 30. November – öffnet das Skigebiet.

Mit seinen Songs wie „Feuerwerk“, „Musik sein“ und „Kaum erwarten“ hat Wincent Weiss die Herzen vieler Fans erobert. Mit seiner Band gibt der junge Musiker ab 14.30 Uhr ein Konzert auf der Open-Air-Bühne im Hochzeiger-Skigebiet auf 2.000 Metern Seehöhe.

Bei Wincent Weiss werden Groß und Klein seine Hits mitsingen. Foto: Christoph Köstlin.

Auch Songs von seinem neuen Album „Einmal im Leben“ werden zu hören sein. Der Konzertnachmittag startet bereits um 13.30 Uhr mit der Ö3-Disco als Warmup zum „Ski & Concert“. Im Anschluss an das Live-Konzert gibt es noch eine Aftershowparty mit Ö3-Disco.

Auf 2.000 Meter steht die Event-Bühne bei der Hochzeiger-Mittelstation. Foto: Hochzeiger Bergbahnen.

Wer lieber am nächsten Tag das abwechslungsreiche Hochzeiger-Skigebiet oder sogar die Pisten des Pitztaler Gletscher & Rifflesee – mit „Café 3.440“, Österreichs höchstem Café – kennen lernen möchte, sollte das Nachtleben kürzer ausfallen lassen.

Zum Hochzeiger-Skigebiet gehören 40 Pistenkilometer.

Tickets: Tages-Skipass mit Konzerteintritt 39 €, Kinder ab 24 €.
Für Konzertbesucher ohne Wintersportausrüstung (Fußgänger) ist ein Bergbahnticket inkl. Konzertbesuch zum Preis von 25 € für Erwachsene, 22 € für Jugendliche und 19 € für Kinder erhältlich.

Location: Hochzeiger-Mittelstation (ab 13.30 Uhr).

Skigebiete: Im Pitztaler Skigebiet Hochzeiger stehen 40 Pistenkilometer und neun Bahnanlagen zur Verfügung. Auf dem Pitztaler Gletscher & Rifflesee („auf dem Dach Tirols“) gibt es 40 Pistenkilometer und sechs Lifte.

Skipass Erwachsene/Kinder: 1 Tag 39 € (ermäßigt), 45 €/28 € (Hochsaison); 2 Tage 89 €/53 €; 3 Tage 132 €/80 € (beide Hochsaison).

Infos:
www.pitztal.com
wincentweiss.de
www.tirol.at
www.austria.info

Bisher erschienen:
Folge 1 (Zell am See-Kaprun):
ski-stories.de/2019/10/30/rock-meets-snow-1-zell-am-see-kaprun-2/
Folge 2 (Ischgl): ski-stories.de/2019/11/04/rock-meets-snow-2-ischgl-2/
Folge 3 (Obertauern): ski-stories.de/2019/11/05/rock-meets-snow-3-obertauern/
Folge 4 (St. Anton am Arlberg): ski-stories.de/2019/11/06/rock-meets-snow-4-st-anton-am-arlberg/
Folge 5 (Saalbach Hinterglemm): ski-stories.de/2019/11/08/rock-meets-snow-5-saalbach-hinterglemm/
Folge 6 (Schladming): ski-stories.de/2019/11/11/rock-meets-snow-6-schladming/

 

Written By
More from NEWS Redaktion
„Traumskiwochen“ in Oberstdorf
Lieber gemütliche, breite Abfahrten oder doch rasante Steilhänge? Wer sich diese Wintersaison...
mehr lesen
Leave a comment