Der Familienskiurlaub in den „FamilienSkiFest“-Regionen ist für Groß und Klein abwechslunsreich. Foto: Steiermark Tourismus.

Ob Spaß beim überregionalen FamilienSkiFest, Abenteuer im gallischen Skidorf oder Pistenrausch in der ersten Kinderskischaukel Österreichs – die STEIERMARK lockt im Winter mit neun abwechslungsreichen Angeboten und attraktiven Preisen.

Text: Hansmann PR
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Ist Skiurlaub mit der Familie eine Preisfrage? Nicht in der Steiermark. Das Grüne Herz Österreichs lässt sich im Winter für Familien so einiges einfallen. Dabei bedeutet Familienskiurlaub – vor allem in den 30 beim FamilienSkiFest teilnehmenden Ski- und Langlaufregionen der Steiermark – mehr als nur breite Pisten und flache Hänge. Hier neun ganz besondere Familienangebote, für die es sich lohnt, den Winterurlaub mit kleinen Kindern in der Steiermark zu verbringen.

Skiopening für Familien
Am 15. und teils auch schon am 14. Dezember 2019 lädt die Steiermark zum vierten Mal mit dem „FamilienSkiFest“ zu einem regionsübergreifenden Saisonstart ein.  30 Ski- und Langlaufregionen sind in diesem Jahr dabei und unterhalten mit spannenden Angeboten große und kleine Gäste.

Der Familienskiurlaub in den „FamilienSkiFest“-Regionen ist für Groß und Klein abwechslungsreich. Foto: Steiermark Tourismus.

Neben einer Kids Trophy und Après Ski Party für die Jüngsten, sowie vielen weiteren Aktivitäten bekommen Familien für Kinder bis 15 Jahre 50 % Ermäßigung auf den Ski- bzw. Loipenpass, den Ski- und Langlaufskiverleih sowie den Ski- bzw. Loipenkurs von 9 bis 12 Uhr.
Infos: www.steiermark.com/familienskifest

Neuer Hopsi-Express auf der Planai
Seit vergangenem Winter gelangen Familien auf der Planai mit dem neuen Hopsi-Express sicher von der Bergstation der Planai-Seilbahn zum Anfängergelände Hopsiland rund um die Märchenwiesenhütte. Dieser 211 Meter lange Schrägaufzug (eine große Gondel auf Schienen) kann bis zu 320 Personen pro Stunde befördern.
Infos: www.planai.at

Österreichs erste und einzige Kinderskischaukel auf der Riesneralm
Auf der Riesneralm lockt Österreichs erste und bisher einzige Kinderskischaukel mit über 5 ha Pistenfläche, Kinderskischule, Zauberteppich, Wellenbahn, Spielhaus, Erlebnisparcours, Liften, einem 300 Meter langen Cross-Ride-Track und dem 176 Meter langen „Krispini-Express“. Die (guten) Krispini-Geister sind die ständigen Begleiter der Kleinen. Eltern kommen auf den vier Talabfahrten des Skigebiets an der Kinderskischaukel vorbei oder beobachten den Nachwuchs von der Terrasse Bottinghaus.
Infos: www.riesneralm.at

Gallisches Skidorf am Galsterberg
Auf dem Galsterberg hausen die Gallier und laden zur Dorferkundung auf Ski ein. Hier die Galsterixhütte, dort die Bottelixhütte oder die Zaubermixhütte. Dazu Rehe, Hasen, Wildschweine und natürlich haufenweise Römer. Hin und wieder ein lautes „Aua“, wenn ein Römer vom Schneeball getroffen wird. Und weil die Römer ja bekanntlich spinnen, haben sie am Gallischen Skiberg einen Wachturm errichtet, der d a s Spieleparadies mit Indoor-Spielfläche für Kinder ist.
Infos: www.galsterberg.at

Auf der Piste ist der Nachwuchs beim FamilienSkiFest nicht alleine. Foto: Steiermark Tourismus.

Kalis Erlebnispisten in Ramsau
Ob Märchenabfahrt, Klanglift oder Zauberlift – in Ramsau finden Familien ihre „Winterspielwiese“ auf acht spannenden Erlebnispisten. Auf der längsten Märchenabfahrt Österreichs warten zum Beispiel liebevoll gestaltete Märchenfiguren. Der Zauberlift führt zu fünf überdimensionalen Steinköpfen, die eine ganz besondere Geschichte erzählen und in andere Welten entführen. In der Adlerhöhle werden Kinder vom Pistenfloh zum Höhlenforscher. Sie fahren auf Ski durch die Höhle, lauschen einem Adlermärchen und können beim Klanglift im Vorbeifahren durch die Berührung der gebogenen Stangen besondere Klänge erzeugen.
Infos: www.skiregion-ramsau.at

Weltweit erstes Durchfahr-WC in St. Jakob im Walde
Mit dem weltweit ersten „Durchfahr-WC“ in St. Jakob im Walde bleibt lästiges Treppensteigen in Skischuhen aus. Direkt auf Ski geht es für die Kleinen auf der einen Seite in die Boxengasse und auf der anderen wieder hinaus.
Infos: www.familienschiberg.at

Kleine Genießer essen „ausgezeichnet“
Auch beim Essen legen sich die steirischen Gastgeber mit liebevoll gestalteten Kinderkarten, Kindermenüs und Spielecken ganz besonders ins Zeug. Und das sogar mit Brief und Siegel. Denn: Jede der 50 im Jahr 2018 vom Kinderbüro Graz ausgezeichneten „Kinder- und Familienfreundlichen Gaststätten“ wurde von jungen Genießern auf Herz und Seele geprüft.
Infos: www.steiermark.com/familie  

Mini‘s Week
Im Winter 2019/20 gibt es in der Region Schladming-Dachstein im Rahmen von Ski amadé eine spezielle Angebotswoche für Kinder. Die „Mini‘s Week“ ist für Familien mit Kleinkindern bis zum 6. Lebensjahr (Jahrgang 2014 und später geboren) gedacht, beinhaltet ein umfangreiches Programm der Skischulen und kann zwischen dem 11. und 25. Januar 2020 gebucht werden. Das Angebot kostet pro Kind 120 Euro* und umfasst sieben Übernachtungen im Zimmer der Eltern, einen Kinder-Skikurs, den Kinder-Skiverleih und den Kinder-Skipass.
Infos: www.schladming-dachstein.at

Osterfamilienaktion
Ab dem 14. März 2020 kommt der Osterhase nach Ski amadé und damit auch nach Schladming-Dachstein auf die 4-Berge-Skischaukel. Wenn mindestens ein Elternteil einen 6-Tages-Skipass kauft, fahren die Kinder bis 15 Jahre frei*. (* Hinweis: Die Aktion gilt bis Saisonende für einen 6- bis 18-Tages-Skipass, Ausnahme Saisonkarte und Aktionen. Erforderlich: Familienzusammengehörigkeits-Nachweis und Bestätigung durch den Unterkunftsbetrieb für 7 Nächte Aufenthalt in Ski amadé.
Infos: www.schladming-dachstein.at

Weitere Infos:
www.steiermark.com
www.hansmannpr.de
www.austria.info

Written By
More from NEWS Redaktion
Der Schweizer Winter – ein Winter zum Verlieben.
Überirdisch sei die Schweizer Bergwelt, meint Buzz Aldrin, der zweite Mensch auf...
mehr lesen
Leave a comment