Vielfältige Wintersportcamps begeistern am Achensee

Bei den Langlaufcamps am Achensee fährt die spektakuläre Kulisse von Berg und See stets mit. Foto: Achensee Tourismus.

Die winterliche Bergwelt rund um den ACHENSEE kann man am besten in sportlicher Manier erkunden. Deshalb bietet Achensee Tourismus auch heuer wieder an vielen Terminen im Januar und Februar Langlauf- und Skitourencamps an. Und so ein Camp lässt sich auch perfekt verschenken – am besten über den Achensee Erlebnis Shop online mit nur wenigen Klicks und inklusive Geschenkgutschein zum selbst ausdrucken.

Text: proMedia
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Für Langlaufanfänger und Wiedereinsteiger – egal ob Klassisch oder Skating – bietet sich im
Januar eine besondere Gelegenheit: An zwei verlängerten Wochenenden finden die Achenseer Langlaufcamps statt.

Bei den Langlaufcamps am Achensee fährt die spektakuläre Kulisse von Berg und See stets mit. Foto: Achensee Tourismus.

Dabei werden die Teilnehmer mit Insider-Tipps von den Profis versorgt, bevor die geführten Touren in die winterlichen Karwendeltäler starten. Während Anfänger den Sport neu erlernen, erhalten die etwas Fortgeschritteneren Ratschläge für den gelungenen Wiedereinstieg.

„Wo ist Behle?“ – Langlaufcamp
Wo ist Behle? Im Winter 2019/2020 fällt die Antwort nicht schwer. Natürlich auf den Loipen und Skating-Strecken rund um den Achensee, wo der Langlaufexperte Jochen Behle ein Camp betreuen wird. Der Weltcupsieger wird mit den teilnehmenden Amateur-Athleten in regem Kontakt sein und ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der ehemalige Profi-Langläufer Jochen Behle betreut im Januar/Februar ein Langlaufcamp am Achensee. Foto: Achensee Tourismus.

Dabei bekommen seine Schützlinge nicht nur Tipps und Anleitungen hinsichtlich Training, Technik und Material, gibt doch der legendäre Langläufer auch im Rahmen abendlicher Kamingespräche Auskunft über seine Zeit als Aktiver und auch die eine oder andere Anekdote wird „Wo-ist-Behle“ dabei mit seinen Zuhörern teilen.

Achensee Skitourencamp
Wer das Skitouren gehen von der Pike auf lernen oder sein Wissen erweitern möchte, meldet sich für eines der Skitourencamps an: An zwei Terminen im Januar und einem im Februar erklären staatlich geprüfte Berg- & Skiführer, wie man sich richtig am Berg verhält, LVS-Gerät, Sonde, Schaufel und Lawinenairbag benutzt und wie man Routen, das Gelände und besonders seine persönliche Verfassung adäquat einschätzt.

Alles rund um Sicherheit und Technik lernt man dabei von den staatlich geprüften Berg- & Skiführern im Rahmen der Skitourencamps am Achensee. Foto: Achensee Tourismus.

Nach den theoretischen Grundlagen bleibt ausreichend Zeit für die Praxis: Ortovox stellt das neueste Equipment zur Verfügung, bevor es an der Seite von den Profis bei geführten Touren zu den schönsten Flecken des Rofangebirges geht. Highlight: Die Übernachtung auf der Erfurter Hütte mit einem Vortrag zum Thema „Notfall Lawine“.

Ein Stück Achensee zum verschenken
Alle Camps – und noch 28 weitere Erlebnisse, wie etwa eine Ballonfahrt – können ganz einfach und unkompliziert online über den Achensee Erlebnis Shop gebucht werden.

Alles rund um Sicherheit und Technik lernt man dabei von den staatlich geprüften Berg- & Skiführern im Rahmen der Skitourencamps am Achensee. Foto: Achensee Tourismus.

Dabei gibt es auch jeweils eine Geschenkoption inklusive Geschenkgutschein zum selbst auszudrucken. Und wer sich noch nicht festlegen will – im Achensee Erlebnis Shop gibt es auch die Möglichkeit, einen Wertgutschein mit dem individuellen Wunschbetrag zu verschenken.

Termine Wintersportcamps Langlaufcamp:
10. bis 12. Januar 2020 – SKATING
17. bis 19. Januar 2020 – KLASSISCH
„Wo ist Behle?“ – Langlaufcamp
30. Januar bis 2. Februar 2020

Skitourencamp
18. & 19. Januar 2020
23. & 24. Januar 2020
1. & 2. Februar 2020

Infos:
www.achensee.com
www.newsroom.pr
www.tirol.at
www.austria.info

 

Written By
More from NEWS Redaktion

Early bird – Skifahren zum Frühstück

Wer früh aufsteht, profitiert doppelt: eine Stunde Ski- und Snowboardspaß geschenkt bekommen...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.