Gaumenschmaus – das steht Mitte März hoch im Kurs in ZELL AM SEE-KAPRUN. Die Genießer unter den Skifans dürfen sich auf die Event-Wochenenden „die Genuss-Skitage“ auf der Schmittenhöhe, am Kitzsteinhorn und im Tal freuen. Mit dabei sind in den Hütten und Restaurants einzigartige, ausgezeichnete Köche und Winzer.

Text: Wilde & Partner
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Neben der  Kulinarik bekommen Profis und Genießer ein weiteres ganz besonderes Highlight serviert: den Sonnenskilauf in Zell am See-Kaprun. Es gibt kaum Schöneres, als bei strahlendem Sonnenschein und wärmeren Temperaturen Ski oder Snowboard zu fahren und Kulinarik am Berg bei entspannten Stunden zu genießen. Die Region zwischen Gletscher, Berg und See bietet dafür die besten Möglichkeiten.

In sechs ausgewählten Locations auf der Schmittenhöhe werden klassische Gerichte von Hütten- und Haubenköchen neu interpretiert. Foto: Schmittenhöhe

Skifahren und Genieren am 10. bis 13. und am 17. bis 20. März
Im März wird richtig aufgetischt und eine großartige Verbindung von Sonnenskilauf  & Kulinarik geschaffen – denn der Frühling ist die beste Zeit, die Sonne auf der Piste und die Alpine Küche auf der Terrasse zu genießen. Das Programm der Genuss-Skitage präsentiert über zwei Wochenenden hinweg exklusive Events und hochkarätige Gäste.

Was für ein Panorama beim Early-Bird-Skiing. Foto: Zell am See-Kaprun Tourismus

In sechs ausgewählten Locations auf der Schmittenhöhe werden klassische Gerichte von Hütten- und Haubenköchen neu interpretiert. Es entsteht hierbei jeweils ein sogenanntes Signature Dish, den immer ein Chefkoch einer Skihütte und ein Chefkoch eines Haubenrestaurants kreiert haben. Und das Gute für alle, die am ersten Wochenende keine Zeit haben: Skifahrer können sich in der Woche darauf am Kitzsteinhorn kulinarisch verwöhnen lassen. Beim ICE CAMP steht alles im Zeichen von Austrian Tapas. Gäste können sich auf ein einmaliges Tasting von lokalen Spezialitäten freuen.

In der Gipfelstation des Kitzsteinhorns auf 3.029 Metern liegt die Aussichtsplattform „Top of Salzburg“. Foto: Kitzsteinhorn

Eine einzigartige Kulinarik vereint besondere Speisen und Getränke, demnach darf auch der Wein in diesen Tagen nicht fehlen. Wie es bereits die bisherige Veranstaltungsserie „Red Turns“ vorgemacht hat, führen dies die Genuss-Skitage nun weiter. An beiden Wochenenden können erlesene Tropfen in ausgewählten Hütten verkostet werden. Zu den teilnehmenden Weingütern gehören Kirnbauer, Polz, Artner, Egermann (Jungwinzer 2021) und Gager.

Prominente Köche sorgen für ausgezeichnete Genussmomente
Die Genuss-Skitage in Zell am See-Kaprun haben noch weitere Glanzstücke zu bieten. Neben namhaften Winzern sind auch prominente Köche zu Gast und bereiten einmalige Speisen zu. Auf dem Kitzsteinhorn gibt es beim „Hochgenuss“ ein Abendessen auf über 3.000 Meter. Neben einem mehrgängigen Menü von Josef Steffner präsentieren die Winzer Hannes Hirsch und  Walter Glatzer ihre Tropfen bei beeindruckender Aussicht.

 

Auf Burg Kaprun laden Max Stiegl , Koch des Jahres 2021, und der Auhof Kaprun zu einem vielversprechenden Kulinarik Erlebnis ein. Foto: Jeff Mangione/Kurier

Abseits der Piste kann man es sich auch im Tal gut gehen lassen Im Ferry Porsche Congress Center wird Roland Trettl mit Florian Zillner zwei einzigartige Gerichte live auf der Show-Bühne kreieren. Zu den Speisen von Roland Trettl können auf dem Genussmarkt kleine Delikatessen von regionalen Produzenten und Winzern genossen werden.
Auf Burg Kaprun laden Max Stiegl,  Koch des Jahres 2021, und der Auhof Kaprun zu einem vielversprechenden Kulinarik-Erlebnis ein. Die Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert und versprüht heute noch dank aufwendiger Instandhaltungen ein mittelalterliches Flair, was dem Abend das besondere Etwas verleiht. Den Auftakt der gesamten Genuss-Skitage macht Starkoch Andreas Döllerer zusammen mit „AreitAlm“-Chefkoch Raimund Knauz beim Ski & Dine.
Auf der Schmittenhöhe erleben die Gäste im Franzl einen aromareichen Spaziergang durch Wald und Berge.
Tickets zu den einzelnen Events gibt es unter www.qenuss-skitaqe.at

Starkoch Andreas Döllerer lädt ein zum Ski & Dine. Foto: Jörg Lehmann

Über Zell am See-Kaprun
Gletscher, Berge und See – die österreichische Ganzjahres-Destination Zell am See-Kaprun vereint die gesamte Vielfalt der Alpen. In dem einzigartigen Naturparadies am Rande des Nationalparks Hohe Tauern finden Sportler, Aktivurlauber, Familien und Erholungssuchende im Sommer wie im Winter abwechslungsreiche Erlebniswelten. Dazu gehören die Gipfelwelt 3.000 auf dem Kitzsteinhorn, dem einzigen Gletscherskigebiet im Salzburger Land, das Familiengebiet Maiskogel, der Panorama- und Familienberg Schmittenhöhe sowie der Zeller See und die mehrfach ausgezeichnete 36-Loch-Leading-Golf Course Anlage. Im Winter zählt Zell am See-Kaprun zu den attraktivsten Wintersportregionen Österreichs und dank des Ticketverbunds Ski ALPIN CARD können Schneebegeisterte insgesamt 408 Pistenkilometer inklusive Gletscher mit einem einzigen Skipass erobern. Tradition und Authentizität spiegeln sich in den Veranstaltungen und kulinarischen Spezialitäten der Region wider.

TIPPS: Informationen für die Covid-Bestimmungen in Zell am See-Kaprun unter www.zellamsee-kaprun.com/de/corona.
Informationen für die Covid-Bestimmungen im Salzburger Land unter www.salzburgerland.com/de/coronavirus/

Weitere Infos:
www.zellamsee-kaprun.com
www.schmitten.at
www.kitzsteinhorn.at
www.maiskogel.at
www.wilde.de
www.salzburgerland.com
www.austria.info

 

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Wintersport mit den Sportstars im Chiemgau
Das Chiemgauer Wohlfühlresort DAS ACHENTAL in Grassau veranstaltet Biathlon- und Langlauf-Camps mit...
mehr lesen
Leave a comment