Top-Skifahrer werden Top-Hoteliers

Gleich zwei österreichische Top-Skifahrer grüßen im Januar 2016 als Hoteliers: Hermann Maier, zweimaliger Olympiasieger, dreimaliger Weltmeister und viermaliger Gesamt-Weltcup-Gewinner sowie Rainer Schönfelder, der fünf Weltcup-Slaloms und mehrere Medaillen bei den Olympischen Spielen gewann.

Text: MK Salzburg

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

 

St. Johann in Tirol wird die Heimat eines brandneuen Hotelkonzepts. adeo ALPIN lässt sich in dem familienfreundlichen Wintersportgebiet am Fuße des Kitzbüheler Horns nieder. Das neue Hotel, das Skiurlaub wieder leistbar machen wird, ist in Besitz des österreichischen Skistars Hermann Maier. Sein adeo ALPIN hat am 15. Januar 2016 Premiere und ist ganzjährig geöffnet.

Mit adeo hat Maier einen Partner gefunden, der ihm „aus dem Herzen spricht“. „Wir müssen den Skiurlaub endlich wieder für Familien leistbar machen“, ist der Skirennläufer überzeugt. Genau das wird ihm in Zusammenarbeit mit der Hotelgruppe gelingen. Direkt an der Bergbahn, mit Blick auf das Kaisergebirge, wird es Doppelzimmer um 78 Euro und Familienzimmer ab 98 Euro geben. Auf Qualität sollen Gäste von adeo ALPIN und Hermann Maier trotz niedriger Preise nicht verzichten müssen. Ein Hotelrestaurant, eine Sauna, Fitness, Ski-Boutique, Sonnenterrasse, freies WLAN u. v. m. sorgen für Komfort und Wohlbefinden.

Für die Skifahrer wird sich der Skistar so einiges einfallen lassen. Schließlich möchte Maier vor allem die Jugend mit seiner großen Begeisterung für das Skifahren anstecken. Mit St. Johann in Tirol haben adeo und Maier einen familienfreundlichen Standort gewählt. Auf der schneesicheren Seite des Kitzbüheler Horns liegen Groß und Klein vielseitige Pisten und eine Funslope mit jeder Menge Spaß und Action zu Füßen. Zudem locken abseits der Pisten zahlreiche Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Winterurlaub. 250 Kilometer bestens präparierte, mit dem Tiroler Loipengütesiegel ausgezeichnete Langlaufloipen umgeben St. Johann.

Zederhaus im Salzburger Lungau gilt als eines der schönsten Skitourenzentren im Salzburger Land. Etwa 50 Gipfel aller Schwierigkeitsgrade und die schneesichere Lage von über 1.200 Metern Höhe bescheren dem beschaulichen Ort eine Skitourensaison von über sechs Monaten. Ob für Anfänger oder routinierte Tourengeher, Zederhaus ist ein Geheimtipp. Wer lieber auf der Piste unterwegs ist, kommt bequem und schnell in die umliegenden Skigebiete.

Rendering-st-johannEin neues Hotel in Zederhaus wird den Ski(touren)urlaub jetzt revolutionieren. Dort eröffnet der österreichische Skistar Rainer Schönfelder ein neues adeo ALPIN Hotel ab 31. Jänner 2016. Dieses propagiert ganzjährigen Urlaub zu fairen, leistbaren Preisen – beispielsweise das Doppelzimmer um 68 Euro und Familienzimmer ab 88 Euro. Trotz niedriger Preise genießen Gäste im adeo ALPIN Komfort und Wohlbefinden ­– mit Restaurant, kleinen Wellnessbereich, Toplage, Balkone, Skikeller u. v. m. Wer Ruhe und unberührte Natur sucht, ist in Zederhaus an der ersten Adresse. Ski- und Tourenausrüstung können im Hotel ausgeliehen werden. Ebenso steht ein Tourenguide bereit. Mit dem adeo-Shuttle sind Skifahrer aber auch schnell im Pistenzauber: Grosseck-Speiereck und Katschberg-Aineck liegen in unmittelbarer Nähe.

Infos:

www.adeo-hotels.com

www.kitzbueheler-alpen.com

www.bergbahnen-stjohann.at

www.tirol.at

www.zederhaus.at

www.salzburgerland.com

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Nassfeld: Pistenspaß und Preise gewinnen
Die Kombi macht’s. Und die stimmt am NASSFELD: Mit knapp 850 Sonnenstunden...
mehr lesen
Leave a comment