Die neue Fritz Fischer-Loipe ist rund sechs Kilometer lang. Foto: Ruhpolding Tourismus/Andreas Plank

In den traditionellen Wintersport-Dörfern im CHIEMGAU ist der Winter mit Pracht zurück. Zum frischen Schnee gibts auch frische Loipen und jede Menge Wintersport-Angebote.

Text: Chiemsee Tourismus
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Neue Loipe in Ruhpolding – benannt nach Biathlonlegende Fritz Fischer
In Ruhpolding gibt es zum verspäteten Start in die Wintersaison eine neue Loipe. Sie ist nach der Biathlon-Legende Fritz Fischer benannt. Der mehrfache Goldmedaillengewinner – etwa 1992 in Albertville – betreibt ein Trainingscenter in seiner Heimatgemeinde.

Die neue Fritz Fischer-Loipe ist rund sechs Kilometer lang. Foto: Ruhpolding Tourismus/Andreas Plank

Dort führt nun eine rund sechs Kilometer lange Spur von der Chiemgau Arena über die Laubauer Almen an der Seetraun entlang. Auf der ehemaligen Waldbahntrasse geht es in einem Rundweg zurück zum Parkplatz. Die einfache Loipe ist bestens für Familien, Neulinge und Genussläufer geeignet.
Infos: www.ruhpolding.de

Auf zahlreichen und abwechlungreichen Loipen können Langläufer ihren Sport genießen. Foto: Chiemgau Tourismus e.V.

Neue „Zwei-Länder-Loipe“ in Reit im Winkl
Fünf Kilometer ist die neue Zwei-Länder-Loipe zwischen Bayern und Österreich lang. Sie bietet Langlaufgenuss für Nordisch und Skating und obendrein freien Blick auf Kaisergebirge und Zentralalpen. Entlang der neuen Strecke gibt es auch Einkehrmöglichkeiten.
Infos: www.reitimwinkl.de

Auf den Gipfel des Hochfelln kann man abends mit der Gondel fahren.

Nachtfahrt und Musik auf dem Hochfelln
Einen „griabigen“ Abend in der Panoramagaststätte Hochfellnblick gibt es auch im Winter jeden ersten Montag im Monat. Gäste sind ebenso eingeladen wie Musizierende, die ohne festes Programm zur Unterhaltung beitragen können. Es gibt Brotzeiten und warme Gerichte (Selbstzahlerbasis). Die nächtliche Auffahrt mit der Gondel ist um 18:30 und um 19 Uhr möglich, die Abfahrt um 22 und 22:30 Uhr. Die Fahrt kostet 11 Euro. Die nächsten Termine sind 6. März und 3. April 2023.

Eisstockschießen mit Erich
Jede Woche gibt „Erich“ bei einer Runde Eisstockschießen wertvolle Tipps zu dem gemütlich-geselligen Trendsport. Auch die Regeln erklärt der erfahrene Eisstockschütze.

In der Inzeller Max Aicher Arena findet auch Eistockschießen statt

Die Runden in der Inzeller Max Aicher Arena dauern rund zwei Stunden und kosten ab 9,50 Euro. Neben Aktivitäten auf dem Eis und auf den Loipen gibt es in Inzell auch geführte Vogelbeobachtungen und Alpaka-Wanderungen im Schnee.
Infos: www.inzell.de

Wöchentliche Madshus Backcountry-Tour
Backcountry-Touren sind eine neue, hippe Kombination aus Langlauf und Skitour. In Ruhpolding können sich Interessierte jede Woche einer Gruppe anschließen und das Naturerlebnis für sich testen. Die Tour mit einem erfahrenen Guide dauert etwa zwei Stunden und verläuft auf dem neuen Backcountry-Trail. Ausrüstung kann kostenpflichtig geliehen werden. Die Teilnahme kostet zehn Euro, für Gäste mit Gästekarte fünf Euro.
Infos: www.ruhpolding.de

Bei Schneeschuhtouren lernt man den Chiemgau bestens kennen

Schneeschuhtouren bis März
Naturführerin Josefine Lechners Schneeschuhtouren sind einfach bis schwer und wer mitgeht, lernt den Chiemgau kennen. Auch Schnupperkurse bietet die versierte Tourenleiterin an, außerdem hat sie einige Paar Schneeschuhe für alle, die noch keine eigenen besitzen. Die mehrstündigen Touren kosten 38 Euro, die Leihgebühr für die Schneeschuhe beträgt zehn Euro.
Infos: www.heimat-entdecker-touren.de

Stündlich kommt man mit dem Schiff von Prien und Gstadt nach Schloss Herrenchiemsee

Wer mit sportlichen Aktivitäten nichts am Hut hat: Den ganzen Winter ist das Schloss Herrenchiemsee geöffnet, die Schifffahrt fährt stündlich von Prien und Gstadt aus.
Infos: www.herrenchiemsee.de

Weitere Infos:
www.chiemsee-chiemgau.info
www.oberbayern.de
www.bayern.by

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Josh und Roland Kaiser in Nauders
Der Altmeister des deutschen Schlagers, Roland Kaiser, trifft in NAUDERS auf Josh,...
mehr lesen
0 replies on “Neue Loipen & Alpakas im Schnee”