Kitzsteinhorn: Endlich wieder auf die Piste

Bei den „Snow-How Days" kann man die neuesten Skier und Boards der Saison im Gletscherschnee testen. Foto: Kitzsteinhorn

Vorfreude auf den Schneespaß: Jetzt im Oktober, wenn die Tage kälter werden, steigt die Lust auf den Winterurlaub. In ZELL AM SEE-KAPRUN locken bereits ab 9. Oktober weite Pisten am Kitzsteinhorn, Salzburgs einzigem Gletscherskigebiet. Der Gletscher in Kaprun startet die Wintersaison traditionsgemäß früh und garantiert bis in den Frühsommer eine 100prozentige Schneesicherheit.

Text: Wilde und Partner
Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Zum erholsamen Ausgleich können sich Besucher im TAUERN SPA in Kaprun verwöhnen lassen. Entspannung mit Blick auf die Berge im lnfinity Pool oder in einer der Panorama-Saunen – hier schlagen Wellness-Herzen höher. Im neuen Bründl Flagship Store im Herzen von Kaprun finden Gäste  im  innovativsten  Sportshop  der  Alpen auf  2.500 qm  alles, was sie für den Skistart brauchen, nachhaltige Mode plus eine Erlebniswelt mit Restaurant, Riesenrutsche, Boulderwand und einem Skywalk auf 20 Metern Höhe.

Nach einem anstrengenden Skitag auf dem Kitzsteinhorn ist Entspannung im TAUERN SPA ideal.

Neues Event zum Saisonstart
Dieses Jahr wird der Start in die Saison 2021/22 mit einem neuen Eventformat eingeläutet. Bei der ersten Auflage der „Snow-How Days” stellen die führenden Wintersport-Marken am Gletscher des Kitzsteinhorns ein Wochenende lang ihr brandneues Material zum kostenlosten Test bereit. Von 5. bis 7. November 2021 können Besucher die neuesten Skier und Boards der Saison bereits vor dem Winter im Gletscherschnee auf Herz und Nieren prüfen Zeitgleich sorgen Ski- und Snowboard-Technikworkshops der Kapruner Skischulen, ein „Cash4Tricks” Snowpark Contest und der skiline.cc Snow-How Cup für ein spannendes und lehrreiches Programm am Kitzsteinhorn.

Ab 9. Oktober sind die Pisten auf dem Kitzsteinhorn geöffnet. Foto: Kitzsteinhorn

Neben den sportlichen Angeboten entdecken bei den Snow-How Days auch Genussliebhaber viele kulinarischen Höhepunkte wie Tasting Erlebnisse oder Themengerichte. Am Abend wird die Burg Kaprun zur Bühne der Snow­ How Days. Am Freitag legt das Freeride-Film Festival seinen Tour Stopp in  den ehrwürdigen Burggemäuern ein. Am Samstag darf sich eine limitierte Anzahl an Gästen auf das absolute Highlight des Wochenendes freuen: Marcel Hirscher wird in ganz besonderem Ambiente im Rittersaal der Burg in einem exklusiven Talk über seine Projekte, Motivationen und Visionen sprechen. Der Salzburger, der 67 Weltcupsiege zählt und zwölf Medaillen bei WM und Olympia gewann, präsentierte Ende September seine neue, selbst entwickelte Skimarke VAN DEER, die nur in auserwählten  Bründl Sports Shops zu erwerben sein wird und die alles vereint, um im Weltcup ganz vorne mitzufahren (www.bruendl.at).
Infos: www zellamsee­ kaprun.com/snowhowdays

Erlebniswelt TOP OF SALZBURD
Schon im Oktober endlich wieder Skifahren und Snowboarden – mit 100 Prozent Schneesicherheit lädt das Kitzsteinhorn alle Wintersportler ein, die ersten Schwünge zu genießen. Auch für Skitourengeher wartet schon bald ein erstes Angebot am Gletscher. Sobald es die Schneelage zulässt, werden  die  ersten  Felle  auf  die  Tourenski  montiert,  um  die  Touren „Eisbrecher” oder „Schneekönigin” zu entdecken.

Raus aus den Skiern und die hochalpine Erlebniswelt TOP OF SALZBURG auf 3.029 Metern besuchen. Foto: Kitzsteinhorn

So können Ausdauersportler auf gesicherten Pisten bald ihre ersten Höhenmeter der kommenden Skitourensaison überwinden. Salzburgs einziges Gletscherskigebiet bietet aber nicht nur frühzeitigen Wintergenuss, sondern begeistert auch mit seiner hochalpinen Erlebniswelt TOP OF SALZBURG auf 3.029 Metern, direkt an der Grenze zum Nationalpark Hohe Tauern. Mit Salzburgs höchstgelegener Panorama-Plattform sowie der Nationalpark Gallery, dem Cinema 3000 und vielen weiteren Attraktionen, bietet das Ausflugsziel ein einzigartiges Naturerlebnis. Für kulinarische Genüsse sorgt Salzburgs höchstgelegenes Restaurant, das Gipfelrestaurant.

Bei den „Snow-How Days” kann man die neuesten Skier und Boards der Saison im Gletscherschnee testen. Foto: Kitzsteinhorn

Sicherer Winterurlaub und sorgenfrei buchen
Neben Spaß und sportlicher Betätigung zwischen Gletscher, Berg und See steht in diesem Winter weiterhin die Sicherheit aller Gäste, Einheimischen und Mitarbeiter im Fokus. Die Region Zell am See-Kaprun und die ortsansässigen Bergbahngesellschaften haben deshalb in enger Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden, zusätzlich zu den landesweit vorgeschriebenen Regelungen diverse Maßnahmen entwickelt, um einen möglichst vollumfänglichen Schutz aller Schneebegeisterten zu gewährleisten. Zur Sicherheit aller Gäste investieren die gastronomischen Betriebe im Skigebiet in eine Vielzahl von Hygiene­ und Reinigungsmaßnahmen. Dieselben Maßstäbe gelten für Geschäfte und weitere Handelsbetriebe sowie die Unterkünfte in der Region Zur Sicherheit aller Gäste sind 3-G Nachweise im Skigebiet und in der Gastronomie erforderlich. In geschlossenen Räumen, Stationsbereichen, im Zu- und Ausstiegsbereich sowie während der Fahrt mit den Seilbahnen und Liften (ausgenommen Schlepplifte) gilt FFP2-Maskenpflicht.
Infos:
www.zellamsee-kaprun.com/sicherer-winterurlaub.

Unter der Aktion „Sorgenfrei buchen” bieten zahlreiche Betriebe in Zell am See-Kaprun kostenfreie  Stornierungs-  und  Umbuchungsmöglichkeiten  bis  48  Stunden  vor   Anreise. Neben  höchsten  Hygienestandards   garantieren   flexible   Umbuchungsmöglichkeiten   in diesen Unterkünften einen sorgenfreien Urlaub.
Infos: zellamsee­ kaprun.com/sorgenfrei-buchen.

Über Zell am See-Kaprun
Gletscher, Berge und See – die österreichische Ganzjahres-Destination Zell am See-Kaprun vereint die gesamte Vielfalt der Alpen. In dem einzigartigen Naturparadies am Rande des Nationalparks Hohe Tauern finden Sportler, Aktivurlauber, Familien und Erholungssuchende im Sommer wie im Winter abwechslungsreiche Erlebniswelten. Dazu gehören die Gipfelwelt 3.000 auf dem Kitzsteinhorn, dem einzigen Gletscherskigebiet im Salzburger Land, das Familiengebiet Maiskogel, der Panorama- und Familienberg Schmittenhöhe sowie der Zeller See und die mehrfach ausgezeichnete 36-Loch-Golfanlage. Im Winter zählt Zell am See-Kaprun zu den attraktivsten Wintersportregionen Österreichs und dank des Ticketverbunds Ski ALPIN CARD können Schneebegeisterte insgesamt 408 Pistenkilometer inklusive Gletscher mit einem einzigen Skipass erobern. Tradition und Authentizität spiegeln sich in den Veranstaltungen und kulinarischen Spezialitäten der Region wider.

Weitere Infos:
www.zellamsee-kaprun.com  
www.kitzsteinhorn.at
www.schmitten.at
www.maiskogel.at
www.wilde.de
www.salzburgerland.com
www.austria.info

Written By
More from NEWS Redaktion
Weltcup-Stimmung in St. Anton am Arlberg
Am 9. und 10. Januar 2021 gastiert im österreichischen ST. ANTON AM...
mehr lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.