Winter in der Bergdoktor-Region

Die Ferienregion Wilder Kaiser im gleichnamigen Naturschutzgebiet umfasst die vier Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll. Das Massiv des Wilden Kaisers zeigt sich im weißen Gewand, die Abfahrten der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental sind bestens präpariert.

Wenn das Massiv des Wilden Kaisers schneeweiß ist, herrschen in der gesamten Tiroler Ferienregion ideale Bedingungen für Wintersportler. Bildnachweis: Ferienregion Wilder Kaiser
Wenn das Massiv des Wilden Kaisers schneeweiß ist, herrschen in der gesamten Tiroler Ferienregion ideale Bedingungen für Wintersportler. Bildnachweis: Ferienregion Wilder Kaiser

 

Text: Hermann-Meier PR

Redigiert von Gerhard Fuhrmann

Sie ist das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. 280 bestätigte Pistenkilometer, bestens präpariert und schneesicher, 90 moderne Lifte und Bergbahnen, 13 Skischulen sowie über 70 Hütten warten jährlich von Anfang Dezember bis Mitte April auf Wintersportler aller Disziplinen. Ergänzt wird das Angebot um drei Funparks für Snowboarder und Freeskier sowie zahlreiche Möglichkeiten für sanfte Winteraktivitäten – von 125 Kilometern Winterwanderwegen über fünf Rodelbahnen und 60 Kilometer gespurte Loipen bis hin zu reizvollen Skitouren vor der Kulisse des namensgebenden Gebirgsmassivs.

Während der Kaiserwochen von 9. bis 30. Januar 2016 erleben Winterurlauber aber auch abseits der Pisten abwechslungsreiches Vergnügen im Schnee – dank Kaiserwochen-Bonuspass sogar kostenlos: bei der Rodelschule auf der Hohen Salve, einer Führung durch die Schneefabrik Jochstubensee oder einer Winterwanderung auf den Spuren des Bergdoktors aus der gleichnamigen Fernsehserie.

Vor der Kurve bremsen, in die Kurve hineinlegen, mit der Hand in den Schnee greifen“: So erklärt Ex-Rennrodlerin Marianne Treichl die Taktik für eine flotte, aber kontrollierte Schlittenfahrt. Die Rodelschule in Söll ist eines der Angebote, die Gäste während der Kaiserwochen im Januar kostenlos nutzen können. Mit dem gleichnamigen Bonuspass genießen sie noch weitere Vorteile: Technik-Interessierte werfen einen Blick hinter die Kulissen der Schneefabrik am Jochstubensee oder lassen sich am Ellmauer Hartkaiser eine Pistenwalze erklären – Probesitzen inklusive. Wer es geruhsamer bevorzugt und obendrein Fan der TV-Serie „Der Bergdoktor“ ist, entscheidet sich für die geführte Winterwanderung zu den Original-Drehorten des berühmten Fernseh-Arztes Dr. Martin Gruber.

Infos:

www.skiwelt.at

www.wilderkaiser.info

www.hermann-meier.de

www.tirol.at

www.austria.info

 

Written By
More from NEWS Redaktion
Günstig Skifahren über Ostern
Von Gerhard Fuhrmann Sonne pur, blauer Himmel, gute Sicht und beste Pistenverhältnisse...
mehr lesen
Leave a comment